Warten auf den Abendflug, Museo de Arte in Lima (MALI) historisches Centrum, Tag 65

Ein letztes Mal den Tag vor einem Nachtflug herumbringen … ist in Lima schon aufgrund des Wetters nicht wirklich schlimm, wird aber keine Lieblingsbeschäftigung. Da ich keine Lust auf weitere Taxiabenteuer hatte, blieb ich in meinem etwas unglücklich gewählten Stadtteil, aber hier gibt es immerhin ein riesiges Museum, in dem die Entwicklung prä- und postcolumbianischen sowie der modernen peruanischen Kunst eindrucksvoll ausgestellt wird.

Außerdem bin ich etwas intensiver durch das alte Centrum geschlendert und habe die kolonial geprägte Architektur mit etwas Patina entdeckt, die ich in Lima erwartet habe.

Außerdem habe ich mir das erste Mal die Schuhe von einem Schuhputzer an der Straße putzen lassen, nach der Arbeit im ewigen Regen im Hochland von San Cristobal war das echt nötig. In Anbetracht der Tatsache, dass es eigentlich Velourlederschuhe sind, ist das Ergebnis recht eigenartig, mal gucken, ob die Schuhe noch zu retten sind ….

So, nun am Gate im Sonnenuntergang, es geht nach Hause!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s