Nachtrag zu Vorstellung der jungen Herren

Bevor jemand auf komische Gedanken kommt: Wir reisen natürlich nicht immer mit einer solchen Entourage, wie ich sie vor einigen Tagen vorgestellt habe, wir haben keinen eigenen Koch inkl. Assistent, der sich um uns kümmert und ein bewaffneter Wächter, der ständig auf uns aufpasst, wäre unerträglich und auch so was von völlig unnötig … All diese Leute waren von der Organisation, die für unsere Reise zuständig ist, nur für den Aufenthalt im Camp engagiert. Unter normalen Umständen fährt Alex uns von Station zu Station unserer Reise und vor Ort gibt es immer einen Guide, der für die jeweilige Aktivität zuständig ist. Ein*e deutsche*r Reiseleiter*in war wegen minimaler Gruppengröße gestrichen worden,.Soweit zur Klarstellung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s