Tag 51, eigentlich nur Arbeit …

Klingt jetzt doof, aber die Arbeit in der Schule ist körperlich schon anstrengend, morgens werden wir um 7.20 Uhr abgeholt, um 12 zum Mittagessen in die Unterkunft gekarrt und dann um 13.45 wieder eingesammelt. Dann geht es aber nur bis ca. 16.00 Uhr. Dafür ist die Mittagspause durchaus auch mal gemütlich.

Gleich nach der Aufnahme wurde wir aber wieder abgeholt und es ging weiter:

Morgen kommt dann der obere, weiße Teil dran … selbst mir ist klar, dass diese Abfolge idiotisch ist, als Begründung wurde uns gesagt, der untere, blaue Bereich sei mit Ölfarbe gestrichen, deswegen sei es nicht schlimm, wenn die helle Farbe, die auf Wasserbasis sei, über die Ölfarbe liefe. Kein Kommentar. Ach ja, Klassenzimmer und Schüler*innen gibt es in der Schule auch.

Diese spezielle Form der Freiwilligenarbeit hat sehr viele spannende, lustige und tragische persönliche Aspekte, Stoff für ein ganzes Buch. Aber dazu später mal mehr. Heute Abend steht noch ein geselliges Beisammensein in einer Kneipe an, dann geht es sicher wieder früh ins Bett, um gegen halb fünf morgens fit genug zu sein, um die für das WiFi günstige Zeit zu nutzen.

Ein Gedanke zu „Tag 51, eigentlich nur Arbeit …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s