Tag 63, Abschied aus dem Paradies, Flug nach Lima

Laura hat mich morgens zum Abschied von den Sealions am Hafen begleitet, dort haben wir noch einen Kaffee mit Blick auf diese getrunken, dann ging es langsam los, nachdem noch einige letzte Fotos aufgenommen wurden.

Drei Musketiere mit Consuelo und Ophelia

Das eine Musketier beim Einstieg in den Schulbus, mit dem wir immer zu unseren Einsätzen und nun auch zum Flughafen gebracht wurden, unter Assistenz von William, dem Leiter des Projektes, der mit Herzblut, riesigem Einsatz und punktgenauer Organisation aller Kräfte für die Verbesserung der Lebens- und Bildungssituation in der Kommune und den Erhalt der einzigartigen Natur auf den Inseln kämpft

Vom Flug selbst gibt es nicht viel Spannendes zu erzählen, es hat halt alles geklappt und abends um 22.30 Uhr bin ich, nachdem mir meine Sitznachbarin noch ein bisschen Angst vor der Kriminalität hier eingeflößt hat, in Lima gelandet und habe mir einen Shuttle zum Hotel gegönnt. Selbiges ist reichlich heruntergekommen, aber für zwei Nächte wird es gehen. Später mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s