Flug nach Quito, Tag 46

Der Tag war so langweilig, dass sich eigentlich gar nix dazu schreiben lässt und ich dachte auch, es gäbe gar keine Fotos, aber dazu gleich. Morgens bin ich mit der jungen ecuadorianischen Frau aus dem Hostel aufgebrochen und wir sind zusammen nach Quito geflogen, mit Umstieg in Lima. In Quito angekommen, bin ich in’s Hostel gefahren (wohin auch sonst)? Insg. waren es doch über sechs Stunden Flug plus ziemlich viel Zeit in Lima, so dass es trotz zwei Stunden Zeitverschiebung nach vorne, hier ist es also nochmal früher als in Chile, schon ziemlich spät ist. Das Hostel ist schön und die Lage anscheinend traumhaft, mitten im historischen Zentrum, die Straßen sind richtig hübsch und hell erleuchtet, alles ist unglaublich bergig und katholisch, sieht fast ein bisschen aus wie Österreich. Und hier nun der „killerview“ aus meinem Zimmerfenster, die Statue of a virgin, die die ganze Stadt überwacht, die einzige mit Flügeln in der ganzen Welt, wie ich grad per whatsapp gelernt habe. Bessere Bilder folgen, aber andere habe ich grad nicht, so am Abend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s